Hauptstadt der Energieeffizienz

Die Energiewende ist in vollem Gange. Aber sind wir auf dem richtigen Weg? Noch immer wird der Stromverbrauch gleichmäßig gesteuert, wie es zu Zeiten von Großkraftwerken sinnvoll und üblich war. Aber heute, wo überall im Netz erneuerbare Energien mit starken Schwankungen eingespeist werden, sollte unser Verbrauch diesen Schwankungen folgen. So können wir mit einem intelligenten Energieverbrauch ganz wesentlich zum Gelingen der Energiewende beitragen. Wir haben dafür ganz konkrete Ideen: Mit 180 Megawatt flexibler Last soll Berlin zur Hauptstadt der Energieeffizienz werden, in Deutschland, in Europa und vielleicht sogar weltweit. Helfen Sie mit und bringen Sie Ihre Ideen ein – und Ihr Verbrauch kann Welten bewegen!

Dr. Maria Reinisch, Vorsitzende "Meine Energie für meine Stadt"

Ideen und Ansätze für Lastmanagement

Heizen

Genau wie Kühlvorgänge sind auch viele Heizprozesse verschiebbar. Bedingt durch die sogenannte thermische Trägheit vieler Materialien, kann das Aufheizen oft innerhalb eines Toleranzbereichs verschoben werden..

E-Mobilität

Das Aufladen von großen Akkumulatoren, etwa zum Beitrieb von Gabelstaplern oder anderen Elektrofahrzeugen, geschieht im Regelfall außerhalb der Geschäftszeiten…

Energieintensive Einzelprozesse

In vielen Unternehmen fallen regelmäßig energieintensive Prozesse an, die nicht kontinuierlich ablaufen, sondern nur hin und wieder durchgeführt werden müssen…

Produkte als Energiespeicher

Je nach Lagerkapazität können Produkte auf Vorrat gefertigt werden. So werden stromintensive Prozesse verschiebbar…

Pumpen, Lüftungs- und Klimaanlagen

Klimaanlagen und Belüftungssysteme können kurzfristig heruntergeregelt oder hochgefahren werden. Dies gilt in besonderem Maße für moderne, energieeffiziente Systeme, die elektrisch regelbar sind…

Kühlen

Die meisten Kühl- und Gefrierprozesse sind zeitlich verschiebbar. Moderne Anlagen können dafür häufig zentral gesteuert werden…

Jetzt flexible Lasten erfassen.

Sie fühlen sich angesprochen und möchten mehr über die Arbeit der Initiative erfahren? Vielleicht haben Sie auch schon erste Ideen, um mit Ihrem Unternehmen am Lastmanagement teilzunehmen? Oder vielleicht möchten Sie zunächst ganz einfach Ihre Möglichkeiten und Perspektiven kennenlernen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir informieren Sie gern.

Sie möchten mehr erfahren?

Wir freuen uns über Ihre Nachricht.